Leckortung

Messtechnik.JPG

Feststellung

  • Unwetter
  • Abtropfen
  • Verfärbung
  • Schimmel
  • Putzabstossung

Oh Schreck...
                  ... was jetzt?

Feuer

Einbruch

Wasserschaden

=

=

=

Feuerwehr

Polizei

Trockentech AG

Massnahme

  • Sofortmassnahme
  • Zerstörfreie Messung
  • Schadenaufnahme
  • Besprechung des weiteren Vorgehens

Leckortung

  • Fundierte Kenntnisse
  • Erfahrung
  • Systematisches Vorgehen
  • Sauberes Arbeiten
  • Staubfrei, wenig Lärm
  • Eingriff mit kleinstmöglicher Beschädigung
  • Freilegung zur Behebung der Ursache

Schadenprotokoll

  • Protokollierung Feststellungen / Vorgehen
  • Kein Fachchinesisch
  • Gute Verständlichkeit
  • Fotoaufnahmen
  • Kostentransparenz

Fragen & Antworten

Wie läuft eine Leckortung ab?
Als erstes wird das Feuchtigkeitsausmass eingegrenzt. Anhand des Feuchtigkeitsbildes kann eine erfahrene Fachperson meist bereits die Lage der Leckage eingrenzen. Danach folgt mittels systematischen Vorgehens eine möglichst zerstörfreie Ursachenfindung.


Wie lange dauert eine Leckortung?
Die Dauer des Prozesses kann nicht vorhergesagt werden. Je nach Komplexität und Zugänglichkeiten kann die Zeitspanne von Leckortungen sehr unterschiedlich ausfallen.


Habe ich nach einer Leckortung eine staubige Wohnung?
Die Emissionen werden so gering wie möglich gehalten. Abdecken und Schützen von Inventar, Böden und Wänden sind Vorbereitungsarbeiten welche konsequent durchgeführt werden.


Wie viel kostet eine Leckortung?
Da der Gesamtaufwand vorab nicht genau einschätzbar ist, kann keine verbindliche Offerte erstellt werden. Der Auftraggeber wird jedoch stetig mit den Kosten des nächsten Schrittes auf dem Laufenden gehalten.


Wie erkenne ich einen Wasserschaden?
Schimmelbefall, Verfärbungen, Putzschäden oder aufgequollenes Parkett sind meist eindeutige Alarmsignale für einen potenziellen Wasserschaden. Um die Quelle der Feuchtigkeit zu eruieren, ziehen Sie am besten eine Fachperson bei.