Bauheizung

Elektroheizung 10kW.jpg

Konzept

  • Unkomplizierte, rasche Objektbegehung
  • Heizkonzept erstellen
  • Energiemanagement
  • Angebot transparent erstellen
  • Bauseitige Leistung abgrenzen

Montage

  • Schnelle, effiziente Montage
  • Einfache, zentrale Wärmeeinführung
  • Rücksichtnahme auf Baustellenbetrieb

Begleitung

  • Kontrolle / Optimierung
  • Energiemanagement
  • Kommunikation

Demontage

  • Schnelle, effiziente Demontage
  • Sauberes Verlassen der Baustelle

Fragen & Antworten

Was tun, wenn es in Gebäuden kalt ist?
Mit verschiedenen Energieträgern kann eine entsprechend dimensionierte Heizung die Raumlufttemperatur anheben.


Kann ich Räume mit einer Heizung entfeuchten?
In der kühlen Jahreszeit kann mit einer Heizung die Raumtemperatur angehoben werden, warme Raumluft kann mehr Feuchtigkeit aufnehmen. Die warme, angefeuchtete Raumluft muss jedoch mit kurzen Querlüftungen am frühen Morgen und späten Abend nach aussen abgeführt werden.


Kann ich feuchte Wände und Decken mit einer Bauheizung trocknen?
Warme Raumtemperaturen können mehr Feuchtigkeit aufnehmen. Mit Ventilatoren kann die Raumluft über die Oberflächen zirkulieren und somit feuchte Wände und Decken abtrocknen.


Wie kalt darf es in Gebäuden sein?
Auf Baustellen liegt die optimale Raumtemperatur in der kühlen Jahreszeit zwischen +5 und +10°C.
Somit erleiden die Baumaterialien keinen Schaden und die Qualität der Arbeit und der Materialien kann sichergestellt werden. Für eine effektive Austrocknung sollte die Raumtemperatur aber noch etwas hoher liegen.